Campus Café

Mit seinen 30 Sitzplätzen im Innenbereich und seinen 35 Plätzen auf der Terrasse ist das Campus-Café & Bistro an der Universität Vechta die erste Adresse für leckere Kaffee- und Teespezialitäten. Ofenfrisch belegte Brötchen und weitere Frühstücksspezialitäten bieten für jeden etwas Schmackhaftes. Ein täglich wechselndes Mittagsmenü mit 2 Gerichten und diversen Salaten runden das Angebot ab. Alle Speisen werden vor Ort frisch zubereitet.

Das Campus Café & Bistro ist für kleine Gruppen und Einzelpersonen ein Ort zum Wohlfühlen.

Campus Café

Speisekarte


KW 38_2017

18.09.2017

Spätzle mit Hackfleisch-Käse-Soße und Salatbeilage

4,90 €

Spätzle mit Gemüse-Käse-Soße und Salatbeilage

3,90 €

19.09.2017

Schnitzel "Hawaii", Kartoffelbällchen und Gurkensalat

4,90 €

Kartoffeltaschen mit Käse-Kräuterfüllung und Salat

3,90 €

20.09.2017

Kohlroulade, Kartoffelpüree und Broccoli in Sauce Hollandaise

4,90 €

Kartoffel-Grillgemüse-Auflauf

3,90 €

14.09.2017

Currywurst mit Kroketten und Salatbeilage

4,90 €

Käsetaler mit Kroketten und Salatbeilage

3,90 €

15.09.2017

Seelachs-Kibbelinge, Spiralnudeln und Salatbeilage

4,90 €

Pfifferlingpfanne mit Spiralnudeln und Salat

3,90 €

Café Ambiente

Campus Café & Bistro

Café am Campus Logo

Fairgehandelter Kaffee, gesunde Snacks und Mittagstisch: Das Campus Café & Bistro, mit 30 Plätzen im Innenraum und 35 auf der Terrasse, ist ein Treffpunkt und Anlaufstelle für alle Menschen, die einfach mal entspannen möchten.

Geöffnet ist es Mo. – Do. von 8 - 17 Uhr (Freitags 8 - 15 Uhr).

Im Campus Café arbeiten Menschen, mit und ohne Behinderung, im Bereich Service, Küche, Hauswirtschaft und Hausmeisterdienste. Sie kümmern sich nicht nur um das Wohl der Gäste und die Zubereitung der Speisen sondern reinigen das gesamte Gebäude und verrichten Hausmeisterdienste. Zwei Beispiele sollen das beschreiben:

Einer von ihnen ist Peter Schnieders. Der 41-Jährige ist schon seit ein paar Jahren „Hausmeister“ beim Andreaswerk e.V. Im „CAMPUS“, wie er das Café nennt, pflegt er nun die Außenanlagen, ist für die Lagerhaltung und den Aufbau der Außenbestuhlung zuständig. „Wenn ich zu Hause bleibe, würde hier ja alles liegen bleiben, das ist auch nicht schön“, sagt er und schüttelt den Kopf. Er komme gern her zum Arbeiten, „es zieht mich so an. Von innen und von außen bin ich für alles zuständig.“ Unkraut jäten, Wege kehren, Stühle und Tische aufbauen – zu tun ist genug, und das ist gut so, findet Peter Schnieders.

Kathrin Testimonial
Stühle im Café

Die 21-jährige Kathrin Bahrenburg arbeitet im Service. Wie man drei Teller auf einer Hand trägt oder das Besteck richtig auf den Tisch legt, hat sie vor Ihrem Einsatz im „CAMPUS“ in einem Servierkurs gelernt.

Ihre Fähigkeiten vertiefen und erweiteren sie nun in der beruflichen Qualifikation im Campus Café & Bistro.

Während man sich im Café um das Wohl der studentischen und allgemeinen Gäste kümmert, werden zusätzliche Dienstleistungen außerhalb des Gebäudes angeboten. Dies sind z.B. dieBewirtung der Gäste bei Kulturveranstaltungen im Metropoltheater, Hausmeisterdienst in der Grundschule Hagen, Beköstigung der Teilnehmer bei Mittelalterveranstaltungen im Zeughaus Vechta sowie Seminar- und Kongressbewirtungen in der Universität Vechta .

Hier werden weitere Menschen mit Behinderung für ihre Arbeit qualifiziert.